Aus dem SLS


Einladung zur Mitgliederversammlung

06.11.2017

Liebe SLS-Mitglieder,

am Montag, den 13.11.2017 findet um 19:00 die diesjährige reguläre Mitgliederversammlung im Onkel Emma, Echternstraße 9 in 38100 Braunschweig, statt.
Die endgültige Tagesordnung lautet wie folgt:

1. Begrüßung: Wahl von Versammlungsleiter/in und Protokollant/in, Anwesenheitsliste
2. Eröffnung: Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung, Feststellen der Beschlussfähigkeit, Genehmigung/Änderung der Tagesordnung
3. Berichte und Aussprache (u.a. Kassenbericht 2016, Wirtschaftsplan 2018, Arbeit des Vorstands, amtsgerichtl. Eintragung, Bankwesen, Übungsleiter/in, Förderung, Inventarisierung, Änderung des Mitgliedsantrags: Entwurf)
4. Beschluss über die Entlastung des Vorstands
5. Beschluss über die Entlastung der Kassenprüfer/innen
6. Sonstiges (Ausblick Vorstand, ggf. Änderung Vereinssatzung)
7. Schließen der Versammlung

Wir freuen uns auf ein konstruktives Treffen mit Euch. Alkoholfreie Getränke aus dem Angebot des Onkel Emma werden vom SLS gestellt.

Euer SLS-Vorstand
Natascha, Marcel, Claudia

Sport im Sommerloch

12.07.2017

Während des diesjährigen Sommerlochfestival | CSD Braunschweig bietet der SLS wieder Probetrainings an. Am 19.07.2017 von 20:00 bis 22:00 Uhr könnt ihr beim Badminton- und Tischtennistraining (Halle der Realschule Sidonienstraße, Eingang zur Halle erfolgt über die Goslarsche Straße) und am 21.07.2017 von 20:00 bis 22:00 Uhr beim Volleyballtraining (Halle der Gaußschule, Löwenwall 18a) vorbeischauen. Wir freuen uns auf alle alten und neuen Gesichter.

Neuer Vorstand

04.01.2017

Auf der Mitgliedsversammlung am 27.11.2016 wurde ein neuer Vorstand für den SLS gewählt. Das neue Vorstands-Trio setzt sich zusammen aus Natascha, Claudia und Marcel.

Einladung zur Mitgliederversammlung

28.10.2016

Liebe SLS-Mitglieder,

am Sonntag, den 27.11.2016 um 11:30 Uhr findet die nächste Mitgliederversammlung statt – Onkel Emma, Echternstraße 9, 38100 Braunschweig. Die diesjährige MV wird mit einer Vorstandswahl einhergehen, da die Führung des Vereins im Duo über die Entfernung Braunschweig/Bremen nicht so wie vorgestellt klappt und der Verein für sein Fortbestehen nun mal wieder einen Wechsel gut gebrauchen kann. Für Einarbeitung und auch Fragen im weiteren Vorstandsarbeiten würde ich gerne Starthilfe geben, also muss niemand fürchten, allein auf weiter Flur mit unbekannten Aufgaben zu stehen.
Sollte es keine Kandidat.inn.en geben wird der jetzige Vorstand zwar noch weiter im Amt bleiben, aber eine außerordentliche MV danach die letzte Chance sein, nochmal einen Vorstand zu finden - oder den Verein aufzulösen. Das fände ich sehr traurig und hoffe darum, dass es ähnlich 2012 - als Mario, Andy und ich einsprangen in einer ähnlichen Situation - Mitglieder gibt, die sich der überschaubaren Arbeit im Dienst aller Mitglieder stellen wollen.
Es geht um Mitgliederverwaltung, Kassenführung, Hallenbuchungen und -bezahlung, 1x jährlich die Verbands-Meldung der Mitglieder und ab und an Mitgliederprojekte (Trikotkauf, CSD-Stand o.ä.) durch Budgetfreigabe zu unterstützen - das wäre das Minimalpaket, mit dem der SLS auch weiter eine Heimat für die queeren Sportbegeisterten in & um Braunschweig bleiben könnte. Kasse und Post sind 1-3 Stunden im Monat, eine kleine Vorstandssitzung alle 2-3 Monate reicht aus.
Alle Formalitäten zur MV findet Ihr in der PDF-Datei.

Mit sportlichen Grüßen
Freddy